Tag des offenen Denkmals 2015

Gespräch in der Grabungsstaedte
13. September 2015 ab 14 Uhr

Informationen zum Tag des offenen Denkmals 2015

Ankündigung des Gesprächs in der Grabungstaedte

Wie dauerhaft ist Beton?

14 Uhr Gespräch mit
Dr. Johannes Stahl, Kunstwissenschaftler (Köln)
Dagmar Schmidt, Künstlerin (Hannover)
Frank Sydow, Frohe Zukunft WG eG
und dem Publikum

Die Grabungsstaedte lässt viele Sichtweisen und Handlungsräume zu: sie einfach wie eine Bühne zu benutzen, Fragen nach privatem und öffentlichem Raum zu stellen oder Gedanken zu Geschichte, historischem Gedächtnis und Vergänglichkeit zu entwickeln. Sind die anfänglichen Vorstellungen zum Umgang mit der Arbeit eingetroffen? Wie dauerhaft ist Beton? Die Silberhöhe hat sich geändert – das Kunstwerk auch? Diesen und anderen Fragen stellen sich Frank Sydow, Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Frohe Zukunft e.G., der Kunstwissenschaftler Dr. Johannes Stahl, die Künstlerin Dagmar Schmidt und die Öffentlichkeit am 13. September 2015 ab 14 Uhr in der Grabungsstaedte. Gedanklich, bildlich und praktisch umkreist das Gespräch Wirklichkeiten und Möglichkeiten von Kunst im öffentlichen Raum.

GS2008_IMGP3397
Abriss rund um die Grabungsstaedte im Jahr 2008

Grabungsstaedte in Halle (Saale) finden